logo

veddeltour

Moinmoin und herzlich willkommen zu Ihrem Rundgang über die Veddel!

Begleiten Sie mich bei individuell geführten Touren zu Fuß, per Rad und mit der Barkasse. Rund um die Hamburger Elbinsel Veddel, dem laut Hamburger Abendblatt „wohl authentischsten Hafenstadtteil Hamburgs“.

Seit 2002 lebe ich als Freier Historiker und Archivar auf der Elbinsel Veddel. Für Sie ergänzen sich dadurch Einblicke in den Inselalltag und sorgfältig recherchierte Hintergrund­informationen zu einem einzigartigen Bild der Veddel.

VeddelTour_Flyer_DIN_lang_final2_vorne
VeddelTour_Flyer_DIN_lang_final2_hinten

Termine & Preise

Individuelle Führungen für Gruppen und Schulklassen. Termine und Themen können wir ganz nach Ihren Wünschen vereinbaren. Eine Auswahl aus den bisherigen Veranstaltungen:

Die Veddel – Insel im Strom
Die Veddel – Hamburgs erste Hafencity
Die Veddel – Hamburgs neue Mitte
Interaktionstour – Gentrifizierung
Barkassentour – Drei Elbinseln

Dauer: nach Vereinbarung
Treffpunkt: nach Vereinbarung
Teilnahmebeitrag: ab 90 Euro
Teilnehmerzahl: max. 25 Personen

Anreise

Per Schiff: Die Maritime Circle Line bringt Sie auf dem Wasserwege in 35 Minuten von der St. Pauli Landungsbrücke 10 zum Anleger BallinStadt auf der Veddel – und holt Sie hier auch wieder ab.

Per S-Bahn: Nur zwei Haltestellen und sechs Minuten vom Hamburger Hauptbahnhof entfernt erreichen Sie im 5-Minuten-Takt mit der S3 und S31 die Haltestelle Veddel-Ballinstadt.

Mit dem HVV zu uns

Per Auto: Von der A1 / A255 Ausfahrt Veddel. Von der B4/75 Ausfahrt Georgswerder. Parkplätze am P&R Veddel. Den Ausgang Wilhelmsburger Platz erreichen Sie über die S-Bahn-Station.

Bekleidungshinweis

Wir befinden uns während der Rundgänge im Mikroklima des Hamburger Hafens. Hier weht ein frischer Wind und es ist meist 2-3 Grad kälter als in den dichter bewohnten Stadtgebieten. Achten Sie daher in Ihrem eigenen Interesse auf wettergerechte, d.h. vor allem warme und regensichere Kleidung.

Einstimmung

Einige historische Bilder der Veddel
Aktuelle Veddeler Impressionen

Empfehlungen

Am Veddeler Bogen lädt Sie das Auswanderermuseum BallinStadt ein, in nachgebauten Auswandererhallen der HAPAG Migrantenschicksale vom Beginn des 20. Jahrhunderts nachzuerleben.

Im Schuppen 50 auf dem Kleinen Grasbrook, in nur 15 Minuten Fußweg von der Veddel, haben Sie im Hafenmuseum Hamburg die Möglichkeit, noch weiter in das Arbeitsleben des Hamburger Freihafens einzutauchen.

Bei Scotland Jard’s Brot und Brötchen in der Veddeler Brückenstraße 162 finden Sie den besten Milchkaffee der Insel – aber nur bis 14 Uhr!

Die Pizzeria Piccola bietet Ihnen nach dem Rundgang frische Pizza & Pasta zu günstigen Preisen.

Die weit über Hamburg hinaus bekannte Veddeler Fischgaststätte lockt unter der Woche im Anschluss an die Führungen mit frischem Bratfisch und hausgemachtem Kartoffelsalat. Kalkulieren Sie aber umfangreiche Wartezeiten ein oder reservieren Sie rechtzeitig.

Falls Sie Ihre Tour auf der Nordseite der Elbe fortsetzen möchten, begrüßen Sie dort die Kolleg/innen von RBOtours – Stadtteil-Führungen in Hamburg-Rothenburgsort.