logo

Firmenchronik und Familiengeschichte Vollrath Wasmuth (2013-2016)

  • Die Ursprünge der Unternehmerfamilie Wasmuth lassen sich bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts nach Mecklenburg verfolgen.

    Am 11.12.1843 erhielt Christoph Johann Carl Vollrath Wasmuth das Patent für die Löwenapotheke in Wittenburg. Von diesem Zeitpunkt an sollte die Familiengeschichte eng mit der Herstellung und dem Verkauf von pharmazeutischen Produkten verbunden bleiben.

    Beginnend mit August Louis Martin Albert Wasmuth, dem Gründer der Firma A. Wasmuth & Co., zogen drei der sechs Söhne der Familie ab dem Jahr 1887 erst in das damals noch preußische Altona und zehn Jahre später nach Hamburg.

    In Hamburg gründete Vollrath Ludwig Friedrich August Wasmuth im Jahr 1907 die AMOL-Werke Vollrath Wasmuth, die bis 2010 ein Familienunternehmen blieben.

    Und die Geschichte geht weiter…

  • Nach der Erschließung und Ausstellung der Bestände zur Firmengeschichte wurde IhreGeschichte mit der wissenschaftlichen Beratung bei der Erstellung einer Familiengeschichte und Firmenchronik Vollrath Wasmuth beauftragt.

    Die Projektarbeit begann mit der Recherche von Text- und Bildquellen im Firmen- und Familienarchiv sowie im Staatsarchiv Hamburg und der Dokumentation der Rechercheergebnisse. Recherchen in den Archiven in Schwerin erfolgten in Kooperation durch das dortige Büro für historische Stadt- und Regionalforschung.

    Zur Einordnung der recherchierten Informationen erfolgte die computerisierte Erstellung des umfangreichen Familienstammbaumes, die Entwicklung einer Storyline und abschließend die Digitalisierung des benötigten historischen Bildmaterials.

    Das Ergebnis ist die Veröffentlichung von Nadja von Samson-Himmelstjerna „Ein wacher Geist in Hamburgs Mitte: Vollrath Wasmuth; eine Firmenchronik und Familiengeschichte“ Wissenschaftliche Beratung Joachim Räth M.A.

Auftraggeber::Vollrath Wasmuth KG
Datum:Juni 01, 2013